Pesto

Zutaten Pesto Rosso

Pesto Rosso

Da mich der Geschmack von gekauftem Pesto Rosso nie so recht überzeugt hat, habe ich hier eine einfache Variante für Euch. Ich mag dieses Pesto sehr gerne, da es einfach frischer, sehr aromatisch und vielfältig im Einsatz ist. Ich mache hier lieber kleinere Portionen, da es dann immer frisch zur Verfügung steht.

Pesto Rosso

Zutaten:
50 g getrocknete Tomaten
10 g Oliven
1 Knoblauchzehe
Peperoni
Tl Oregano
20 ml Olivenöl
Salz, Pfeffer

Zubereitung:
Alle Zutaten in einen Mixer geben und mittelfein bis fein zerkleinern.
Beim Olivenöl habe ich nur eine kleine Menge angegeben. Es ist hier an Dir zu entscheiden, wie flüssig das Pesto werden soll. Ich mag es lieber etwas kompakter, da es dann besser an der Pasta haftet.

Dieses Pesto passt zu vielem, Pasta, Fleisch oder auch zum Aufpeppen von Soßen.

1-2 Portionen

Pesto Basilikum

Ich war Euch noch das Rezept für mein Basilikum Pesto schuldig. Also hier ist es nun. Da ich meine Speisenplanung wegen des fehlenden Lachses umstellen musste, gab es Tagliatelle mit Pesto. Diesmal hab ich das Rezept mitgeschrieben, es fällt aber immer anders bei mir aus, da ich so was aus der Hand mache und nicht nach Rezept. Seid also so frei, das Rezept nach Belieben zu verändern. Genauso kann halb Rucola, halb Basilikum genommen werden, oder andern Käse es ist einfach Geschmackssache.

Basilikum Pesto

1 Bd. Basilikum
20 - 30 g Parmesankäse
1 Knoblauchzehe
1 EL Pinienkerne, angeröstet
Salz
Pfeffer, gemahlen
Olivenöl, extra vergine

Zuerst die Pinienkerne in Pfanne, ohne Fett, leicht anrösten und abkühlen lassen. Danach alles langsam in einem Mörser zu einer homogenen Masse verarbeiten. Es braucht hier seine Zeit daher bitte nicht ungeduldig sein. Beim Öl ist eine konkrete Angabe leider nicht möglich, da es sehr gut von den anderen Zutaten aufgesogen wird. Wenn zu wenig genommen wird, entsteht eher eine Paste, als ein Pesto.

Wenn Pesto übrig bleibt, kann man dieses gut im Glas mit einer Olivenölschicht darauf einige Tage im Kühlschrank lagern.

Bitte beachtet:

Wenn ein Mörser genutzt wird, kann ich auch hier nur schwere Granitmörser empfehlen. Die Mörser aus Porzellan, Apothekenmörser, sind hierzu nicht geeignet.