Pasta mit Lachs

Es ist Freitag, was gibt es aus der Küche
Nun ich liebe Pasta, aber ich liebe auch Fisch, beides in Kombination ist der Himmel also auf zum Kühlschrank, Vorratsschrank und Froster und schauen was da ist. Und da war sie, die Idee für das passende Abendessen zum Wochenendauftakt und für einen schönen Abend mit einem lange nicht gesehenen Bekannten.

Und das gab es
Pasta mit Lachs und Sahne-Safran-Weißwein-Soße

Zutaten:
100g 00-Mehl
100g Hartweizengrieß
2 Eier
1 Prise Salz
1 EL Olivenöl

Zutaten in der Küchenmaschine vermischen und mit den Händen danach ca. 10 bis 15 Minuten kneten. Der Teig muss am Ende elastisch sein, darf aber NICHT kleben. Teigkloß in Folie einschlagen und mindestens eine Stunde im Kühlschrank ruhen lassen.

Sahne-Safran-Weißwein-Soße

Zutaten:
100 ml Sahne
100 ml Weißwein
50 ml Gemüsebrühe
1 EL Frischkäse
¼ TL Safranfäden
¼ TL rosa Pfeffer
1 ganze Knoblauchzehe
1 Lorbeerblatt, vorzugsweise frisch
Zzzumba
Salz/Pfeffer

1 rote Paprika, in dünnen Streifen.
Sahne in einem kleinen Topf erhitzen mit Weißwein sowie Gemüsebrühe zum Kochen bringen. Jetzt den Safran hinzugeben. Alles aufkochen, jetzt entsteht diese wundervolle gelbe Farbe durch den Safran. Die ganze Knoblauchzehe sowie das Lorbeerblatt, geknickt, hinzugeben. Beides wird vor dem Servieren entfernt. Soße mit Gewürzen, Salz und Pfeffer abschmecken. Nun den Frischkäse hinzufügen. Köcheln lassen.
Jetzt den Pastateig aus dem Kühlschrank nehmen und zu beliebiger Pasta verarbeiten.
Wasser für Pasta aufsetzen, wenn es kocht mit Salz, 1-2 TL, versetzten. Pasta hineingeben und ca. 5-6 Minuten, kochen.
Wenn das Wasser kocht, sollte die Pfanne für den Lachs schon Betriebstemperatur haben. Nun erst einen TL Öl hinzugeben. Den abgetrockneten Lachs in die Pfanne geben und gut anbraten, wenden weiter braten und mit Salz und Pfeffer würzen.

Hinweis: Wenn Fertigpasta verwendet wird, bitte die Kochanweisung auf der Packung beachten.



(C) 2016 - Alle Rechte vorbehalten - www.ulis-kueche.de

Diese Seite drucken