Schokoladenkuchen

Der fast erste Kuchen, der gebacken wurde

Ich glaube die ersten Backergebnisse vergisst man nicht, genauso wie den ersten Freund, Freundin und Kuss. Diesen Kuchen habe ich vor ein paar Jahren zum ersten Mal gebacken. Er ist eine einfache Abwandlung von einem Zitronengugelhupf. Einfach lecker sag ich Euch.
Man kann den Teig wunderbar mit einem Handrührgerät herstellen, ich nutze aber lieber meine Küchenmaschine, eine KitchenAid, dazu. Dies hat den Vorteil, dass der Teig viel luftiger und so leckerer wird und man bei der Zubereitung die Hände frei hat.

Schokoladenkuchen

Zutaten:
250 g Butter
250 g Zucker
250 g Weizenmehl
4 Eier
5 geh. EL Kakao
1 TL Backpulver
50-100 ml Glayva oder Irish Mist

Zubereitung:
Butter und Weizenmehl schaumig rühren. Unter stetigem Umrühren abwechselnd immer Zucker und Eier hinzufügen. Danach Kakao und das Backpulver unterrühren. Zuletzt kommt der gewünschte Alkohol hinzu. In eine mit Butter ausgestrichene Form füllen und 45 Minuten backen.

Tipp: Wenn der Kuchen für Kinder gebacken wird, den Alkohol weglassen, zwar wird der meiste Alkohol beim Backen verdampft, aber etwas bleibt trotzdem über.



(C) 2016 - Alle Rechte vorbehalten - www.ulis-kueche.de

Diese Seite drucken