Carbonara Auflauf

Das Rezept zu „Spaghetti Carbonara nach Art der römischen Mama“ hab ich Euch in der Rubrik Pasta ja schon verraten und hoffe sehr, dass es Euch geschmeckt hat, gebt mir einfach mal eine Rückmeldung.

Nur … ja nur, was ist, wenn etwas übrig bleibt? Wegwerfen? Niemals, da ist zuviel Geschmack drin und einfach zu lecker, sodass man mit wenigen Zutaten gleich etwas neues Leckeres daraus machen kann.

Also wenn Ihr etwas übrig habt, dann sofort ab damit in feuerfeste Form, diese dann gut abdecken, hält sich dann im Kühlschrank, auf der Glasplatte gute zwei Tage.


Das Einzige, was Ihr dann noch braucht, ist ein Backofen, ich nutze für solche Dinge immer meinen Tischbackofen, Doppelverglasung, da dies Energiesparender ist.



Carbonara Auflauf

Zutaten:

Übergebliebener Rest Carbonara in einer feuerfesten Form
Parmigiano Reggiano, frisch gerieben
Schwarzer Pfeffer, frisch gemahlen

Zubereitung:

Den Ofen auf 180°C vorheizen. Parmesan über den Rest der Carbonara reiben. Nach Geschmack, noch etwas schwarzer Pfeffer darüber mahlen.

Alles im Ofen auf der mittleren Schiene 20-25 Min. backen.

Der Auflauf ist fertig, wenn alles schön gebräunt ist.

Dann herausnehmen und mit einem frischen Salat servieren.