Geschmortes Hähnchen

Geschmortes Hähnchen auf Gemüse mit frischem Knoblauch und Sumach-Harissa-Marinade

Geplant ungeplant
Samstagmorgens um 8:00 auf unserem Wochenmarkt
Eigentlich bin ich dort um Zutaten für ein Ratatouille einzukaufen. Stehe also am Gemüsestand und kaufe mein Gemüse, wie Fenchel, Frühlingszwiebeln, Lauch und Rote Bete (diese für einen Salat) ein. Dummerweise geht nur mein Blick leicht nach rechts unten und ich entdecke frischen Knoblauch.
In diesem Augenblick wechselt augenblicklich meine Essensplanung das Vegetarische bekommt auf einmal einen Fleischcharakter, welcher mich nichtmehr loslässt.
Meine Gedanken drehen sich in diesem Moment nur noch um Hähnchen und geschmortem Knoblauch eine göttliche Kombination. Benötigt wenig Vorbereitung und Arbeit, braucht zwar etwas Zeit in der Zubereitung aber der Geschmack ist jede Minute wert.

Geschmortes Hähnchen auf Gemüse mit frischem Knoblauch und Sumach-Harissa-Marinade
1 frische Knoblauch Knolle, Zehen einzeln
2 Möhren in Stücke, 5cm
1 Hähnchen, ca. 1,5 KG
1 EL Harissa
1 TL Sumach
4 EL Olivenöl
600g Kartoffeln

Zubereitung:
Möhren in Stücke, ca. 5cm, schneiden. Knoblauchzehe pellen und einzelne Zehen entnehmen. Kartoffeln waschen und ungeschält, der Länge nach vierteln. Das gesamte Gemüse in eine große Form geben und mit Salz/Pfeffer würzen. Etwas Olivenöl hinzugeben. Und zu Seite stellen.
Ofen auf ca. 190°C-200°C vorheizen. Ohne Umluft. Bei Umluft ca. 10°C weniger.
Das Hähnchen der Länge nach halbieren.
Eine große Pfanne ca. 28 x 28 cm heiß werden lassen. Olivenöl hineingeben. Beide Hähnchenhälften darin dann anbraten, Die Fleischseite zuerst, danach die Hautseite.
Nach dem anbraten, die Hähnchenhälften herausnehmen.
In die gleiche Pfanne das Gemüse geben und das Hähnchen auf das Gemüse legen.
Öl, Sumach und Harissa mischen und das Hähnchen damit bestreichen.
In den heißen Ofen schieben, ca. 1,5 Min braten.
In Abständen von ca. 10 15 Min. mit der Marinade bestreichen.